Skip to main content

Wieso Vorsorgeuntersuchungen sinnvoll sind

Die frühe Erkennung von gewissen Krankheiten ist eine wichtige Maßnahme zur Prävention. Wer regelmäßig an Vorsorgeuntersuchungen teilnimmt, macht einen wichtigen Schritt zum Erhalt der Gesundheit und verbessert die Chancen auf eine komplette Heilung. Je früher schwere Erkrankungen erkannt werden, desto aussichtsreicher gestalten sich die medizinischen Behandlungsmethoden. Deshalb sollten Erwachsene rechtzeitig in ihrem Leben reagieren und periodische Check-Ups durchführen lassen. Abhängig vom Alter und Geschlecht sind bestimmte Vorsorgeuntersuchungen sinnvoll, die häufige Risikofaktoren darstellen. Speziell Patienten mit einer krankheitsbedingten Vorgeschichte im Familienkreis, dürfen die Gefahr im Bezug auf Krankheitsverläufe nicht unterschätzen. Wer erst dann zum Arzt geht, wenn bereits starke Beschwerden bestehen, riskiert seine Gesundheit und muss mit schwerwiegenden Folgeschäden rechnen. Inzwischen gibt es eine Reihe von unterschiedlichen Vorsorgeuntersuchungen, welche auch von den gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden.

Vorsorgeuntersuchung

Vorsorgeuntersuchung ©iStockphoto/Stadtratte

Die Gründe für Vorsorgeuntersuchungen

Im heutigen Alltagsleben gibt es zahlreiche äußere Faktoren, welche für das Entstehen von Krankheiten verantwortlich sind. Dazu gehört dauerhafter Stress im privaten Umfeld und im Beruf. Aber auch zu wenig Bewegung, fehlender Sport und eine schlechte Ernährungsweise erhöhen das Gesundheitsrisiko. Des Weiteren üben familiäre Vorbelastungen einen nachteiligen Einfluss auf den Verlauf von Erkrankungen aus. Wer zu diesen Risikogruppen gehört, sollte möglichst frühzeitig mit Vorsorgeuntersuchungen beginnen und sie in regelmäßigen Abständen durchführen. Auf diese Weise lassen sich die ersten Anzeichen Krebs rechtzeitig erkennen, genauso wie Erkrankungen im Herz-Kreislauf-System.

Wichtige Vorsorgeuntersuchungen für Männer

Bei Männern lassen sich einige Krankheiten im Rahmen einer genauen Untersuchungen bereits erkennen, bevor sich die ersten Symptome einstellen. Im Anschluss ist eine frühzeitige Behandlung möglich, sodass die Gefahr von chronischen Leiden dank der Therapie deutlich niedriger ist. Dazu zählen in der Urologie umfassende Untersuchungen des Harntrakts mit allen seinen Funktionen und angegliederten Organen. Im Bezug auf die Prostata-Diagnostik und Therapie spielt die multiparametrische Magnet-Resonanz-Tomographie (MRT) eine ausschlaggebende Rolle. Bei der Kardiologie dienen Untersuchungen des Herzens und des Herz-Kreislauf-Systems der Gesundheitsvorsorge. So lassen sich Schlaganfälle und Herzinfarkte nachhaltig vorbeugen. In der alta-klinik.de werden Vorsorgeuntersuchungen in höchster Qualität durchgeführt sowie alle Patienten human und vertrauensvoll betreut. Die Ärzte und Mitarbeiter nehmen sich ausreichend Zeit für jeden einzelnen Patienten und sein konkretes Anliegen.

Elementare Vorsorgeuntersuchungen für Frauen

Frauen verfügen teilweise über andere Organe als Männer und sind dazu anderen Risikofaktoren ausgesetzt. Deshalb unterziehen sie sich alternativen Vorsorgeuntersuchungen im Bereich der Gesundheitserhaltung. Dazu gehört die Untersuchung der weiblichen Genitalien und Brüste, um Krebserkrankungen frühzeitig zu erkennen. Ergänzend sollte ein Test im Hinblick auf eine Infektion mit Chlamydien dazu kommen. Sinnvoll ist auch ein kombiniertes Screening aus einer zytologischen Untersuchung und einem HPV-Test.

Top Artikel in Gesundheit